Eintrag Nr. 1223

„Wer behaupte, es gebe heute in Deutschland eine 'Corona-Diktatur', sei dabei, die Wirklichkeit völlig zu verkennen“

„Der frühere DDR-Bürgerrechtler kritisiert 'Querdenker' wegen der Verwendung des Begriffs einer 'Corona-Diktatur', denn diese Gleichsetzung sei nicht nur 'historisch falsch' sondern auch 'eine total ahnungslose Gedankenlosigkeit'. [...] Die Regierenden hätten ihre Maßnahmen gegen Corona nicht aufgrund ihrer Machtfülle angeordnet, sondern nach intensiven Gesprächen mit Spezialisten, betonte der Pfarrer: 'Wie kann jetzt der Kaufmann oder die Tänzerin den Anspruch erheben: Ich bin klüger und schlauer als die?' Gleichwohl sei es nötig, immer wieder mit Corona-Leugnern und Impfgegnern zu reden 'und ihnen deutlich zu machen, dass sie auch eine Verantwortung haben ihren Mitbürgern gegenüber'. [...]"