Eintrag Nr. 1379

„Wir wenden uns gegen jene, die mit gefährlichen Verschwörungserzählungen unsere liberale und soziale Demokratie angreifen.“

„Erklärung für einen wissensbasierten Umgang mit der Corona-Pandemie in Eckental
Manfred Bachmayer hat diese Petition an Eckentaler Bürgerinnen und Bürger gestartet.

Unter dem Motto “Für einen wissensbasierten Umgang mit der Corona-Pandemie” wollen wir Unterschriften sammeln, um den Montagsspaziergängen der Coronaleugner*innen und Impfgegner*innen in Eckental eine starke und unmissverständliche Haltung der Vernunft und der gesellschaftlichen Solidarität entgegenzusetzen. [...]

Deswegen rufen wir die Menschen in unserer Gemeinde dazu auf, die weltweite Impfkampagne gegen das Coronavirus SARS-Cov-2 zu unterstützen und die vorhandenen Impfangebote u.a. in Arztpraxen und Impfzenten anzunehmen. Wir vertrauen dabei auf die Empfehlungen der Wissenschaft und wenden uns gegen jene, die mit gefährlichen Verschwörungserzählungen unsere liberale und soziale Demokratie angreifen. Letztlich führen die Spaziergänger durch ihre nicht vorhandene Distanz zu rechtsextremen und antisemitischen Gruppierungen jene gesellschaftliche Spaltung erst herbei, die sie selbst wehleidig bei ihren Spaziergängen in Eckental beklagen.

Astrid Marschall, Martina Alwon, Axel Gosoge und Manfred Bachmayer

Erstunterzeichner *Innen sind – Stand Sonntag 23.01.2022:

Pfarrer Martin Irmer, Pfarrerin Sabrina Kielon, Pfarrerin Stefanie Grasruck, Pfarrerin Dr. Julia Illner, Pfarrer Horst Stünzendörfer, Pfarrer Andreas Hornung

1. Bürgermeisterin Ilse Dölle, 2. Bürgermeister Reinhard Zeiß, 3. Bürgermeister Felix Zosel

Martin Hofmann - Vorsitzender CSU-Fraktion Eckental, Thomas Weise - Vorsitzender UBE-Fraktion Eckental, Konrad Gubo - Vorsitzender SPD-Fraktion Eckental, Nico Engelhardt - Vorsitzender JU-Fraktion Eckental, Gerhard Wölfel - parteilos"